AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Hippo Schwimmschule

(Stand April 2022)

 

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend »AGB«) gelten für alle über die Website hippo-schwimmschule.ch, telefonisch, per Email oder persönlich bei der Kursleitung getätigen Anmeldungen und abgeschlossenen Verträge.

2. Kursorganisation

Aus organisatorischen Gründen behält sich die Hippo Schwimmschule  vor, Kurse zeitlich zu verschieben oder zusammenzulegen, den Durchführungsort zu ändern oder Kurse bei prozentualer Rückerstattung des Kursgeldes zu kürzen. Fällt eine Kursleitung aus, kann die Hippo Schwimmschule einen Kursleiterwechsel vornehmen oder eine Stellvertretung einsetzen.

3. Kursplätze und Durchführung

Um die Kurse unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, legt die Hippo Schwimmschule für jedes Lernangebot eine minimale und maximale Teilnehmerzahl fest, welche bei Bedarf angepasst werden kann. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen und unter Vorbehalt der rechtzeitigen Zahlung vergeben. Kursteilnehmer aus laufenden Kursen erhalten Vorrang in der Berücksichtigung neuer Kurse.

Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird der Kurs in der Regel nicht durchgeführt und das Kursgeld erlassen bzw. zurückerstattet. Die Hippo Schwimmschule behält sich weiter vor, aufgrund anderer, von der Hippo Schwimmschule nicht zu vertretender Gründe, im Programm angekündigte Kurse abzusagen. Bereits bezahlte Kursgelder werden zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche der Teilnehmenden, insbesondere Schadenersatzansprüche bei Änderungen oder Absage eines Kurses, sind ausdrücklich ausgeschlossen. Bei ungenügender Teilnehmerzahl eines Kurses kann es in Einzelfällen vorkommen, dass die Hippo Schwimmschule den Kurs unter Vorbehalt des Einverständnisses der Teilnehmenden durchführt, jedoch das Kursgeld entsprechend erhöht oder, wo es sinnvoll ist, die Anzahl der Lektionen bei gleichbleibendem Preis reduziert.

4. Kursablauf, Sicherheit 

Kinder sollen pünktlich geduscht, mit aufgesetzter Badekappe und von Eltern verabschiedet beim jeweiligen Treffpunkt der Kursleitung in der Schwimmhalle bereit sitzen. Badekappen sind obligatorisch und können bei uns gekauft werden. Die Kinder brauchen keine Schwimmhilfen (z.B. Schwimmflügeli). Schwimmbrillen sind ab dem Kurs Frosch erlaubt.

Während den Schwimmlektionen sind keine Eltern anwesend und warten ausserhalb der Schwimmhalle damit die Aufmerksamkeit und Konzentration voll und ganz bei der Kursleitung liegt. Nur im Kleinkinderschwimmen (Elki-Kurse) ist immer eine Begleitperson des Kindes aktiv im Kurs mit dabei.

Die Eltern oder Begleitpersonen haben die Kinder pünktlich abzuholen. Beim Kursschluss entlässt die Kursleitung die Kursteilnehmer.

Die Eltern oder die Begleitpersonen trägt unmittelbar vor und nach der Kurslektion die volle Verantwortung für ihre Kinder. Die Kursleitung ist ausschliesslich während der Lektion für die angemeldeten Kursteilnehmer verantwortlich. Die Aufsichtspflicht der Kursleitung endet nach der Verabschiedung der Kursteilnehmer.

5. Kursausschluss

Die Hippo Schwimmschule behält sich vor, Teilnehmende aus einem Kurs auszuschliessen. In folgenden Fällen ist das ganze Kursgeld geschuldet, d.h. es erfolgt weder eine anteilsmässige Rückerstattung noch ein Erlass des Kursgeldes: Kursausschluss aufgrund Nichtbezahlung des Kursgeldes sowie in schwerwiegenden Fällen (Ehrverletzung, Belästigung, vorsätzliche Sachbeschädigung etc.).

 

6. An-und Abmeldungen, Zahlung des Kursgeldes

Jede Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet den Teilnehmenden zur Zahlung des Kursgeldes. Die Preise verstehen sich in Schweizer Franken, inkl. Allfälliger Mehrwertsteuer. Der Hallen-oder Freibadeintritt ist im Kurspreis nicht enthalten. Das Nichtbezahlen des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung. Nach der Anmeldung für einen Kurs erhält der Teilnehmende von der Hippo Schwimmschule eine Anmeldebestätigung mit verbindlichen Zahlungsanweisungen.

Die Dauer des Vertrages richtet sich nach dem gebuchten Kurs und ist befristet. Je nach Abmeldezeitpunkt kann die Hippo Schwimmschule das Kursgeld gemäss folgender Regelung ganz oder teilweise erlassen.

Bei Abmeldungen bis mindestens 14 Kalenderage vor Kursbeginn wird die Hippo Schwimmschule das Kursgeld erlassen bzw. zurückerstatten, wobei eine Bearbeitungsgebühr von CHF 30.- erhoben wird. Die Abmeldung kann per E-Mail oder telefonisch erfolgen. Erfolgt die Abmeldung weniger als 14 Kalendertage vor Kursbeginn, ist das gesamte Kursgeld geschuldet.

Die Hippo Schwimmschule behält sich vor, Forderungen von Dritten zuzüglich zur Rücktrittsgebühr zu verrechnen (z.B. Bahnmiete bei Privatkursen).

7. Nicht besuchte Lektionen / Termine

Nicht besuchte Lektionen / Termine können nicht nachgeholt werden und werden nicht zurückerstattet.

8. Kursbestätigung

Auf Wunsch des Teilnehmenden und nach erfolgtem Besuch von mindestens 80 Prozent der Kurslektionen, stellt die Hippo Schwimmschule innert eines Jahres ab Kursabschluss gerne eine Kursbestätigung aus. Abweichende Regelungen sind ausdrücklich vorbehalten.

9. Haftungsausschluss und Versicherung

Für alle von der Hippo Schwimmschule organisierten Kurse und Veranstaltungen schliesst die Hippo Schwimmschule jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Teilnehmende sind für eine ausreichende Versicherung verantwortlich.

 

Aus dem Nichterreichen von Lernzielen/-erfolg kann der Teilnehmende keine Rechte ableiten, insbesondere keine Rückerstattung von Kursgebühren.

 

10. Datenschutz

Die Bearbeitung von Personendaten im Zusammenhang mit den Kursen der Hippo Schwimmschule unterliegt der Datenschutzerklärung der Swimhohlic GmbH. Die Swimhohlic GmbH übermittelt dem Teilnehmenden Informationen und Angebote in Form von E-Mails und Werbebroschüren. Mit der Anmeldung stimmt der Teilnehmende zu, dass entsprechende Nachrichten auch elektronisch übermittelt werden können.

 

11. Video-und Audio-Aufnahmen

Video- oder Audio-Aufnahmen dürfen nur mit ausdrücklichem Einverständnis der Hippo Schwimmschule und der Teilnehmenden gemacht werden, sofern das im Bad erlaubt ist.

12. Programm-, Preis- und AGB-Änderungen

Die Hippo Schwimmschule behält sich das Recht vor, das Programm, die Preise sowie die AGB jederzeit zu ändern. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt der Anmeldung geltende Version, welche für diesen Vertragsabschluss nicht einseitig geändert werden kann.

 

13. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam oder unvollständig sein oder sollte die Erfüllung unmöglich werden, so werden dadurch die Wirksamkeit der übrigen Teile nicht beeinträchtigt. In einem solchen Fall ist die unwirksame Bestimmung durch eine zulässig wirksame Bestimmung zu ersetzen, durch die der beabsichtigte Vertragszweck in rechtlich zulässiger Weise erreicht werden kann und die nach ihrem Inhalt der ursprünglichen Absicht am nächsten kommt. Gleiches gilt im Falle einer Lücke.

 

14. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Für alle Rechtsbeziehungen mit der Hippo Schwimmschule ist materielles Schweizer Recht anwendbar.

Ausschliesslicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB sowie den Kursen ist Burgdorf, Schweiz.